Ortenberger kleine historische Schriften - Heft 5

Der Weinbau zu Ortenberg und das Spital vor den Toren der Stadt

 

In dieser Historischen Schrift geht es um überraschende

Neuerkenntnisse über den Weinbau in Ortenberg und das frühere Siechenhaus . In Ortenberg spielte der Weinbau eine herausragende Rolle: Der Wein war für seine Güte so bekannt, dass er sogar im Frankfurter Römer ausgeschenkt wurde. „Der Weinbau zu Ortenberg und das Spital vor den Toren der Stadt“ beleuchtet den Handel mit dem Ortenberger Wein und befasst sich außerdem mit dem Siechenhaus, das an der Nidderstraße zwischen Ortenberg und Selters stand und im Mittelalter Menschen mit ansteckenden Krankheiten beherbergte.

 

Informationen: Dörthe Herrler - Tel. 06046-3184

Ortenberger kleine historische Schriften - Heft 4

Geschichte der jüdischen Gemeinde von Ortenberg

 

"Auf rund 50 Seiten behandelt das Büchlein die Geschichte der jüdischen Gemeinde seit dem Mittelalter bis zu ihrer Auslöschung durch die Nationalsozialisten. Dabei gehen die Autoren auch Spuren Überlebender nach dem Zweiten Weltkrieg nach. In ihrem Werk zeigen sie, wie selbstverständlich die später Vertriebenen und zum Teil Ermordeten unter ihren Mitbürgern als Teil der Gemeinschaft lebten."

...

 

 
Informationen: Dörthe Herrler - Tel. 06046-3184

Ortenberger kleine historische Schriften - Heft 3

Die Kunsthistorikerin Dr. Waltraud Friedrich leitete die Ausgrabungen in Konradsdorf in den Jahren 1994 bis 1996. Ihre Grabung, die Bestandsaufnahme der vorhandenen Bauten, die bauhistorische Analyse sowie Sichtung des Archivmaterials sind bis heute maßgeblich

für die kunsthistorische wie historische Einordnung der Klosteranlage von Konradsdorf. Im Zuge der Sanierungsmaßnahmen ist das Kloster erneut in den Blick der Öffentlichkeit gerückt: Konradsdorf ist einer der ältesten Kirchenplätze der Wetterau und stellt innerhalb der Klosterforschung in Hessen einen Glücksfall dar. Nun hat Waltraud Friedrich eine Zusammenfassung ihrer Forschungen in lesbarer Form und reich bebildert für ein breites, interessiertes Publikum in vorgelegt.

 
 
Informationen: Dörthe Herrler - Tel. 06046-3184

Ortenberger kleine historische Schriften - Heft 2

Ein großer Barockdichter in Ortenberg
- Johann Michael Moscherosch -
 
Der Barockdichter und Satiriker lebte von 1656 bis 1660 in Ortenberg und war als Regierungsrat und Präsident des Konsistoriums des Grafen Friedrich Casimir von Hanau-Lichtenberg in diesen Jahren zuständig für Ortenberg. Das Wohnhaus Moscheroschs, der alte Renaissancebau des „Hanauischen Ambtshaußes“, steht heute noch unversehrt in der Ortenberger Schlossgasse.
 
Berühmt wurde der Satiriker durch sein Zeitgemälde „Wunderliche und Wahrhaftige Gesichte Philanders von Sittewald“. Er erreichte die Leser seines Jahrhunderts – das zeigen die vielen regulären Ausgaben, aber auch die Raubdrucke seiner Werke.
 
Der Historiker Michael Schroeder hat ein Lebensbild des Barockdichters entworfen und stellt auf sehr anschauliche und unterhaltsame Art das unruhige Leben des Lieblingsdichters seiner Zeit, der auch im 18. und 19. Jahrhundert nicht in Vergessenheit geriet, in dem fast 30-seitigen Heft dar. Sehr kurzweilig und amüsant werden dem Leser die Verflechtung von Politik und Privatleben mit drei Ehen und häufigem Ortswechsel, von zivilem Verwaltungsberuf und Kriegshandlungen, kulturellen und sprachlichen Gegensätzen, von öffentlichem Konfessionsstreit und privaten Annäherungen erzählt.
 
 
Informationen: Dörthe Herrler - Tel. 06046-3184

Ortenberger kleine historische Schriften - Heft 1

"Eine neue Schriftenreihe des Kulturkreises "Ortenberger kleine historische  Schriften" soll in einem ersten Heft – anlässlich des 400-jährigen Bestehens des Hauses Romanow im Jahre 2013 – an den Besuch der Zarenfamilie in Ortenberg erinnern. Der Text basiert auf einem Vortrag von Michael Schroeder am Nikolausabend 2010 im Alten Rathaus Ortenberg. Weitere Hefte dieser neuen Schriftenreihe sind in Vorbereitung."

Erhältlich bei Gaby's Eck Ortenberg für € 4,50
Informationen: Dörthe Herrler  Tel. 06046-3184


Buchvorstellung am Ort des Geschehens

Kreis-Anzeiger - Kulturkreis stellt Publikationsreihe „Ortenberger kleine historische Schriften“ vor, die mit Heft über Zaren-Besuch startet...

Ortenberg in Hessen

Ein Altstadt-Rundgang mit Michael Schroeder

Information unter 06046-7130

Ortenberg und seine Stadtteile

in alten Ansichten Band 2

Information unter 06046-7130