Swing und Jazz in Ortenberg

Michele Alberti Trio mit Special Guest Vincent Rocher im TAT.ORT

Foto: Oliver Reitz
Foto: Oliver Reitz

Ein beschwingter und entspannter Abend im TAT.ORT in Ortenberg ist zu erwarten, wenn das Michele Alberti Trio am Samstag, den 29. Februar 2020 melodiösen Jazz und Swing auf Einladung des Kulturkreises Ortenberg in gemütlicher Jazzkeller-Atmosphäre darbietet. Das Michele Alberti Trio, das bereits zum zweiten Mal in Ortenberg gastiert, ist ein nicht alltägliches Jazz-Trio aus Homberg und Umgebung. Am Piano begeistern wird Michele Alberti, am Kontrabass Micha Georg und am Schlagzeug Oliver Reitz. Als Special Guest begleitet dieses Mal Vincent Rocher das Trio an der Gitarre.

 

Die Gruppe um Michele Alberti steht für melodischen Jazz, Swing und Latin Jazz, der mit viel Freude in klassischer Besetzung dargeboten wird, u.a. inspiriert von Oscar Peterson. Gerne überrascht dabei das Trio seine Gäste mit Jazz-Interpretationen bekannter Musikstücke, interessanten Walzern oder entspannender Lounge-Musik. Seit 2014 stellt die Formation mit Gästen jährlich ein neues Programm zusammen und hat 2016 das erste Homberger Jazz-Festival „Blueberry Hill“ gestaltet.

 

Die Veranstaltung beginnt um 20:00 Uhr, Einlass ist eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.

 

Karten sind im VVK  für 14 Euro ab dem 10.02.2020 bei der Sparkasse Oberhessen in Ortenberg, bei der Hellerschen Buchhandlung in Büdingen, unter Fritz.Fratz@gmx.net (Dörthe Herrler) oder an der Abendkasse für 16 Euro erhältlich.

Ortenberg in Hessen

Ein Altstadt-Rundgang mit Michael Schroeder

Information unter 06046-7130

Ortenberg und seine Stadtteile

in alten Ansichten Band 2

Information unter 06046-7130